Samstag, 24.10.2015 | 20.00 Uhr | Aula Schulzentrum, Brilon

20. Briloner JazzNacht

mit dem Manu Katché Quintett & Quintessence

Foto by TonART-promotions

Karten: VVK 20 € – zzgl. VVK-Gebühr | AK 25 €

Tel. (02961) 96 99 50 | kultur@brilon.de

Veranstalter: Brilon Wirtschaft und Tourismus GmbH

Die 20. Briloner JazzNacht wir eine ganz Besondere – Jazz auf allerhöchstem Niveau! Dem Team von der BWT -Brilon Kultour und der Sparkasse Hochsauerland ist es gemeinsam gelungen,  einen internationalen Top-Act nach Brilon zu holen: Manu Katché - dazu das Saxophon-Quintet „Quintessence“ und schon steht einem grandiosen Jazzabend wohl nichts mehr im Wege! Die Aula des Schulzentrums wird für diesen Abend erneut in einen Konzertsaal mit außergewöhnlicher Atmosphäre umgebaut. Der Ort bleibt gleich- und doch gibt es bei der 20. Briloner JazzNacht leichte Veränderungen. Lassen Sie sich überraschen, denn diesen großartigen Jazzabend, kombiniert mit kulinarischen Köstlichkeiten in den Konzertpausen, sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

 

 

Manu Katché Quintett

 

Er ist einer der größten und wiedererkennbarsten Stilisten seines Instruments. Wegen seines speziellen Anschlags und seiner unverwechselbaren Mischung aus Eleganz und Kraft sitzt er für Weltstars aus Pop und Jazz an den Drums. Bis heute ist er Drummer der ersten Wahl für Peter Gabriel und war zuletzt unbestreitbarer Mittelpunkt der Liveband auf dessen gefeierter "Back to front" Welttournee. Ebenso bedeutsam ist seine langjährige Zusammenarbeit mit Sting. Von Anbeginn zieht sich gleichermaßen der Jazz als roter Faden durch seine Karriere. Besonders bekannt wurde er als langjähriges Mitglied der Jan Garbarek Group. In seiner eigenen Musiksendung "One Shot Not" auf Arte traf er außerdem als musikalischer Gastgeber auf zahllose Größen der unterschiedlichsten Musikrichtungen. Genießen Sie also eine exklusive JazzNacht mit einem Weltklasse-Musiker!


Manu Katché (Drums)
Jim Watson (Piano/Wurlitzer/Keyboard)
Tore Brunborg (Sax)
Luca Aquino (Trumpet)
Ellen Andrea
Wang (Electric Upright Bass)

 

Quintessence

 

„Wenn es einem Ensemble wirklich gelingt, höchsten musikalischen Anspruch und gekonnte Unterhaltung gleichermaßen zu verkörpern, dann ist es dieses“, so das Fazit eines Radioessays im WDR über das Quintessence Saxophone Quintet. Seit 1993 begeistert das Ensemble seine Zuhörer sowohl auf renommierten Bühnen (z.B. Bachfest Leipzig) als auch auf Jazzfestivals weltweit - in eine Schublade passt das Quintet nicht. Diese Tatsache macht Quintessence zu einer singulären Erscheinung. Eine eigene Tongebung, eine unverwechselbare Phrasierung, geistreiche und witzige Arrangements – einmalig.

 

Zur JazzNacht in Brilon bringen die fünf Saxophonisten die jazzigsten Klassikbearbeitungen von Bach bis Beethoven mit, aber natürlich auch ihre ganz eigenen Bearbeitungen von Brubek und Brecker. Die ausgeprägte Lust am perfekten Zusammenspiel aber auch der virtuosen Improvisation zeigt, wie sehr sich dieses Ensemble fern aller Kategorien in der Welt guter Musik gekonnt bewegt. Ein unerhörtes Vergnügen!